Duikschool van Duncan van Vliet. Webshop van Duncan van Vliet.
Fischen - Langschnauzen-Seepferdchen / Hippocampus ramulosus (Leach, 1814)
 
Bilder
Algemein
Das gefleckte Seepferdchen ist zu erkennen an seinem Schnabel.Dieser ist nähmlich ein Drittel länger als seine Kopflänge ist.Sein Augendiameter ist kleiner als die halbe Schnabellänge.Es ist oft schwierig um Seepferdchen zu finden,durch daß sie eine gute Tarnung (Foto) haben.Man schwimmt darum leicht an ihnen vorbei.

Abmessung
Ihre Länge beträgt maximal 15 cm.

Farbe
Egal braun mit weißen Punkten.

Habitat
Sie leben zwischen Seegras und Talgzonen.

Verbreitung
Der atlantischen Küste,von Europa,Nordamerika und im Indo-australischem Gebiet.In den nördlichen Meeren sind wenig Exemplare wahr genommen,diese sind meistens Exemplare,die mit der Strömung mitgeführt werden.

Bemerkung
Fortpflanzung:Das Weibchen legt ihre Eier in den Brutbeutel des Mannes,danach dauert es vier bis fünf Wochen,bis die Jungen ausschlüpfen.

Bereich
  • Mittelmeer
  • Adriatisches Meer
  • Nordatlantik

  • Photograph
    Duncan van Vliet

    Textverfasser
    Duncan van Vliet

    Übersetzer
    Karl Olipitz