Duikschool van Duncan van Vliet. Webshop van Duncan van Vliet.
Reptilien - Suppenschildkr├Âte / Chelonia midas (Linnaeus 1758)
 
Bilder
Algemein
Diese Schildkr├Âtensorte wird oft f├╝r die Suppe gebraucht.Heut zu Tage sinds sie in den meisten L├Ąndern besch├╝tzt. Verschiedene Str├Ąnde werden special f├╝r die Nester abgeriegelt.Es sind sehr gute und schnelle Schwimmer.Sie k├Ânnen eine sehr lange Zeit unter Wasser bleiben, +/- 5 Stunden.Da durch kann die gr├╝ne Schildkr├Âte (Chelonia midas ) grosse Abst├Ąnde im offenem Meer ├╝berqueren (pelagisch ).

Abmessung
Bis zu 1,5 Meter lang und kann als ausgewachsenes Tier 150 Kilogramm wiegen.

Farbe
Das R├╝ckenschild ist gr├╝nlich und die Unterseite ist gelblich.

Habitat
Eigentlich auf allen Riffen zu finden.Die jungen Schildkr├Âten leben von zarten kleinen Tieren.Erwachsene Exemplare sind oft zwischen Seegrasfeldern zu finden,da leben sie vom Seegras.

Verbreitung
Tropisch und suptropische Gew├Ąsser.

Bemerkung
Erwachsene Weibchen k├Ânnen einmal in den zwei Jahren Eier leggen. Um die 10 bis 15 Tage legen sie dann 100 bis 150 Eier.Nach zwei Monaten schl├╝pfen dann die Jungen.Abh├Ąngig von der Temperatur des Nestes werden es Weibchen oder M├Ąnnchen. Bei einer Temperatur von 30 Graden oder weniger sind es mehr M├Ąnnchen,├╝ber die 30 Grade sind es mehr Weibchen. Viel dieser jungen Schildkr├Âten ├╝berleben die ersten Tage nicht, 1:100 bleibt am Leben.

Bereich
  • Rotes Meer (Egypt)

  • Photograph
    Duncan van Vliet

    Textverfasser
    Duncan van Vliet

    ├ťbersetzer
    Karl Olipitz